Skip to main content

Aufgaben

Die Arbeitsgemeinschaft für Agrarfragen (AfA) vertritt seit 1990 als Mitgliedsverband der Familienbetriebe Land und Forst e.V. erfolgreich die Interessen von Familien, deren land- und forstwirtschaftliche Betriebe und Privatvermögen während der kommunistischen „Bodenreform“ in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen konfisziert wurden und die von den Kommunisten aus ihrer Heimat vertrieben wurden.

Wir setzen uns u.a. ein für:

  • die politische und juristische Aufarbeitung von Unrecht und Entrechtung der von
  • der kommunistischen „Bodenreform“ betroffenen Familien,
  • eine weitere Verbesserung der minimalen Wiedergutmachungsleistungen nach dem Ausgleichsleistungsgesetz,
  • die Abwicklung der Ausgleichsleistungsverfahren bei Vermögensämtern,
  • die Rückgabe von Kunstgegenständen,
  • eine Konsolidierung wiedereingerichteter land- und forstwirtschaftlicher Familienbetriebe und eine Arrondierung zurückerworbener Flächen.